Geschichte & Legenden der Meerjungfrauen

Die Meerjungfrau

An allen Küsten dieser Welt, sogar an vielen großen Seen in ganz Europa gibt es Geschichten über sie. Meerjungfrauen und Meermänner.

Ihr Erscheinen ist leicht zu beschreiben. Sie haben einen menschlichen Oberkörper, wogegen ihr Unterleib in einen Fischschwanz übergeht. Dieser ist meist grün oder silbrig geschuppt, wogegen der Oberkörper entweder eine normale „menschliche weiße“ Hautfarbe aufweist, aber auch teilweise einen leichten Grünstich aufweisen kann. Auffällig ist jedoch das der „Fischschwanz“ nicht wie bei Fischen Vertikal zum Körper verläuft, sondern wie bei Walen oder Delphinen horizontal. Sie besitzen die Fähigkeit mit den Meeresbewohnern zu reden und einige können sogar mit Meeresmagie Wellen oder Stürme heraufbeschwören.

Zahlreiche Schiffsbesatzungen bestätigen eine Sichtung von Meerjungfrauen. Einige Matrosen wollen nach einem Schiffsunglück sogar schon von einer gerettet worden sein. Das erklärt wohl auch warum so viele Segelschiffe eine Meerjungfrau als Galionsfigur hatten. Die Legenden berichten dass die Meermenschen in einer riesigen Unterwasserstadt auf dem Meeresgrund leben. Einige vermuten dass es sich dabei um das seit langer Zeit untergegangene Königreich Atlantis handelt.

Wie gesagt gibt es auch mitten auf dem Festland Berichte über Meerjungfrauen. So gibt es sie in Irland, Schottland und sogar in Deutschland. Bekannte Orte sind: Der Harz, Schwarzwald, Lothringen, und auch im schwäbischen Raum. Das könnte heißen dass ihr vielleicht bei eurem nächsten Spaziergang am See selber eine Seejungfrau seht.

 sex hikayeleri sex hikaye sex hikayeleri seks hikayeleri porno hikayeleri